Ela´s Räuberhöhle

Mit einer Kindheit voll Liebe kann man ein ganzes Leben lang aushalten. (Jean Paul)

 

Dokumentation

Der Entwicklungsstand Ihres Kindes wird von mir regelmäßig überprüft.

Hierzu gibt es ab dem 01.01.2015 für jedes Kind einen Ordner, in dem aktuelle Ausflüge, Projekte und Entwicklungen Ihres Kindes in Bild und Schrift festgehalten sind.

 

Gespräche mit Eltern

Die Tagespflege ist meistens die erste Einrichtung in der Eltern und Kinder regelmäßig über viele Stunden voneinander getrennt sind. Damit sich Ihr Kind bei mir wohl fühlt, ist es mir wichtig auch mit den Eltern immer im Gespräch zu bleiben.

Bei Problemen, die nicht zwischen „Tür und Angel“ besprochen werden können, stehe ich für ein persönliches Gespräch gerne zur Verfügung.

 

 

Sicherheit, Notfälle und Unfälle

Zur Sicherheit aller Kinder wurden in unserer Wohnung unfallverhütende Maßnahmen ergriffen - z. B.  alle Steckdosen verfügen über integrierte Kindersicherungen.

Sollte es dennoch zu einem Notfall/ Unfall kommen, leite ich erforderliche Maßnahmen (Erste Hilfe) ein und benachrichtige die Eltern sofort.

 

Krankheiten

Ein krankes Kind gehört nicht in die Tagespflege, sondern in die fürsorglichen Hände der Eltern!

Zum Schutz  a l l e r  bitte ich darum, ein Kind mit Fieber, ansteckender Krankheit oder Kopfläusen nicht in die Tagespflege zu geben. Sollte Ihr Kind während der Tagespflege erkranken, werde ich Sie umgehend informieren und auffordern Ihr Kind abzuholen.

Des Weiteren verabreiche ich in der Tagespflege k e i n e Medikamente - auch keine homöopathischen Medikamente.